TIERPHYSIOTHERAPIE

Die Physiotherapie kann bei vielen verschiedenen Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt werden. Sie kann die Rehabilitationszeit nach einer Verletzung oder Operation verkürzen, den Gebrauch von Medikamenten reduzieren und das Wohlbefinden erheblich verbessern. Ein Tier kann in folgenden Bereichen von einer professionellen Physiotherapie profitieren und eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität erlangen:

 

bei Gelenkserkrankungen wie:

 

 •  HD

 •  ED/OCD

 •  Sponclylose

 •  Spat

 •  Schale

 •  Kissing Spines

 •  Arthrose

 •  etc.

 

vor oder nach einer Operation:

 

 •  Hüftgelenk

 •  Ellenbogengelenk

 •  Kreuzband

 •  Meniskus

 •  Frakturen

 

bei Fehlstellungen

bei Altersbeschwerden

 

bei Sportverletzungen wie:

 

 •  Muskelriss

 •  Sehnenriss

 

bei Wirbelsäulenerkrankungen wie:

 

 •  Bandscheibenvorfall

 •  Rückenmarkinfarkt

 •  Periphere Nervenläsionen

 •  Lähmung

 

 

 

 

 

 

 

 


copyright © 2011 Helene le Pair. Alle Rechte gesichert.